Rasseportrait

Josephine’s Kinder, oder „Die Entstehungsgeschichte der Ragdoll“


Die Stammmutter der Ragdoll ist eine Katze mit Namen Josephine. Sie war eine „angoraähnliche“ Freigängerin, die einer Nachbarin von Ann Baker in Kalifornien gehörte. Aus einem Wurf dieser Katze bekam Ann Baker einen Kater, der einer „Birma-Katze“ ähnlich sah. Er bekam den Namen Daddy Warbucks. Mit diesem Kater und nicht weiter bekannten Tieren baute Ann Baker eine Linienzucht auf, und gab der so von ihr neu erzüchteten Rasse den Namen Ragdoll, was auf Deutsch etwa Stoffpuppe bedeutet, manchmal auch Lumpenpuppe genannt

Read more…

Die ersten Ragdolls werden registriert

Die folgenden Bilder zeigen die ersten vier Katzen, die im Verein NCFA als Ragdolls am 30. Dezember 1966 registriert wurden.Ausführliche Geschichte auf der englisch sprachigen Seite RAGDOLL HISTORICAL SOCIETY

Daddy WarbucksDaddy Warbucks
Reg. Nr. 66-0577-6
Er war die erste als Ragdoll registrierte Katze

Raggedy Anne TikiRaggedy Ann Tiki
Reg. Nr. 66-0578-6

Anne Baker mit KyotoKyoto mit Anne Baker
Reg. Nr. 66-0579-6

Anne Baker mit FugiannaFugianna
Reg. Nr. 66-0580-6

Im Frühling 1981 kamen die ersten 12 Ragdolls nach Europa. Sie wurden von Denny & Laura Dayton’s Blossom Time Cattery, Lulu Rowley von Petil-Lu Cattery und Pat Brownsell von Patriarca Cattery aus Californien USA importiert. Dabei handelt es sich um folgende Katzen.

Blossom-time Lad, seal colourpoint
Blossom time Lass, seal mitted
Blossom-Time Prim
Blossom –Time Proper
Blossom-time Romeo
Blossom-time Juliet Blossom-time Pistil
Blossom-time Camellia
Bossom-time Bannanas
Blossom-time Myrtie
Blossom-time Spring
Blossom-time Summer
Blossom-time Juliet

Alle Kitten und deren weitere Nachkommen, die aus diesen 12 Ragdolls stammen, werden in England auch Alte englische Linie oder Old english genannt.